Freestyle-LAN ZERO 12 110/100 Gamer • 26. bis 29. Oktober 2017 • Kulturzentrum Kremsmünster   zu den Facts

History

Anmerkung des Autors - Werner Schöller aka Dominus: Die ersten Zeilen sind etwas nerdig und wurden - um eine wirklich umfassende Entstehungsgeschichte abzubilden - erst im Jahre 2017 auf expliziten Wunsch ergänzt. Die eigentliche KRRU-Vereinsgeschichte startet mit dem blauen VCC Logo.

Es war einmal, vor langer langer Zeit, in einer Welt in der es noch kein (vernünftiges) Internet gab. Der Verfasser dieser Zeilen ruckelte sich am Amiga 500 durch Wing Commander 1 und bekam 1996 zur Firmung endlich seinen ersten eigenen PC. Da das editieren der Config.sys und Autoexec.bat soviel Freude bereitete, wurde der Autor mit 13 Jahren das jüngste Gründungsmitglied vom Computerstammtisch Schwertberg (später auch Mauthausen).



Dieser Computerstammtisch (eine Hoch auf den Namensgeber *hüstel*) wurde von vielen älteren Computerfreaks besucht, aber auch ein zweiter Jüngling, heute bekannt als Jedi(master), war vertreten.

Dank unserer Leidenschaft für Spiele wurden wir schnell zu engen Freunden. Wir lernten ein Protokoll Namens IPX lieben, Koax-Kabel hassen und gingen ohne NE2000-kompatible Netzwerkkarten (oder zumindest einem Nullmodemkabel) nicht mehr außer Haus. So trafen wir uns mehrmals im Monat zu unserer eigenen 2-Mann-LAN-Party und schleppten unser gesamtes Equipment für einige Stunden in den Nachbarsort. Viel Zeit wurde Gegeneinander oder im Co-Op Diablo 1, Duke Nukem 3D, Blood, Command & Conquer und alles mit Rang und Namen gezockt.

Irgendwann 1997 wurde die Idee geboren, das Publikum für die LANs zu vergrößern - die Netwar-Days mit bis zu 30 Teilnehmern waren geboren. Hier ein unverfälschtes Coreldraw-Vektorgrafik-Logo in 256 Farben:



In verschiedenen Locations (Gemeinde Schwertberg, ASKÖ Mauthausen, Pfarrheim Mauthausen, Kirchdorf, Kremsmünster, ...) wurden bis ins Jahr 2001 an die fünfzehn LAN-Parties unter dem Namen Netwar-Days abgehalten. Sogar die lokale Presse berichtete. In besonderer Erinnerung sind drei Dinge geblieben:
1) ein 10-MBit-BNC Bus mit 30 Personen macht wenig Spass. Der Netcode von so einigen Spielen war so unglaublich schlecht, das es verboten war gewisse Spiele (*hüstel*C&C*hüstel*) im Netzwerk zu zocken, da sonst der Bus lahm gelegt wurde.
2) als Counter-Strike 1999 in den ersten Beta-Version erschien, waren wir (natürlich) auf einer LAN und wurden so gefesselt, dass wir drei Tage nur mehr CS spielten.
3) der größte österreichische Ultima Online Shard wurde auf den Netwar-Days geboren.



Einen besonderen Stellenwert besitzt Diablo 1, da der Erstkontakt mit dem ersten Obmann und vieler weiterer -Gründungsmitglieder übers Battle.net stattfand. So wurden diese auch Teilnehmer bei den Netwar Days und zu persönlichen Freunden.




Der VCC - Verein für Computer & Communication wurde im Jahre 2000 mit der ursprünglichen Idee geboren ein LAN-House in Linz (McLAN e-sports-center) zu eröffnen.


Das McLAN entwickelte sich zu einer gemütlichen Anlaufstelle für Zocker, Clans und für uns selbst um LANs zu organisieren oder einfach nur eine Runde zu entspannen.


Jedi und ich hatten unter VCC-Flage unseren ersten Auftritt als CS-Turnierleiter bei der Ennsomnia 2001 - einer 260-Mann LAN. Im Jahr 2002 wurde die Organisation der LeondingLAN 2002 vom damaligen VCC-Mainorga in den Sand gesetzt und als Konsequenz musste nicht nur die LAN verschoben werden, sondern auch der Mainorga seinen Posten räumen. Ich versuchte zu retten was zu retten war, allerdings unter meinen Bedingungen. So holte ich mir Jedi und Wrath als verantwortliche Orgas mit ins Boot und weitere Manpower von den Leuten die später gründen sollten. In den Jahren 2002/2003 konnte sich der VCC mit den Ennsomnia- und LeondingLANs (300-400 Teilnehmer) in Oberösterreich einen guten Namen machen.



Da der VCC (bzw. dessen Vorstand) aus verschiedenen Gründen keine LANs in Kremsmünster organisieren wollte, wurde - Kremsmünsterer Runde, ursprünglich "nur" aus rechtlichen Gründen, für eine neue „kleine“ LAN-Serie (Freestyle-LAN) ins Leben gerufen. Fun Fact: Der Kremsmünsterer Verein KRRU wurde nach der Ennsomnia 2003 im Gastgarten des Cafe Danubia in Mauthausen gegründet ;)

Nachdem viele Mitglieder in beiden Vereinen aktiv waren, traten wir ab Ende 2003 als VCC/KRRU-LAN-Team auf.

Die -exklusive Freestyle-LAN-Serie wurde bereits im März (9. Platz POTY 2004) und November 2004 sehr erfolgreich (ausgezeichnet mit dem NGL "Party of the Season"- Award; 5. Platz POTY 2004) fortgesetzt. Gestärkt und inzwischen sehr gut eingespielt konnten VCC und KRRU mit der Ennsomnia 2004 - The 4th Generation einen österreichweiten Erfolg (Planetlan 3. Platz "Party of the Year 2004") verbuchen.




Von 2004-2007 gab es ebenfalls eine enge Zusammenarbeit mit dem Naarner Verein Meet@Internet. Wir veranstalteten mit ihnen unter anderem die sehr erfolgreiche "Heilige 3 Camper LAN Serie" in Perg.


Im Jänner 2005 wurde die Ehre zu teil, im Auftrag der NGL Österreich, die ersten österreichischen e-sports-Meisterschaften zu organisieren.

Im Sommer 2005 bekam die Ennsomnia eine gebührende Fortsetzung und der VCC konnte sein 5-jähriges Bestehen feiern.

Unser alljährlicher Trip auf die GamesConvention war restlos ausverkauft und wir richteten erstmals eine eigene Homepage ein - http://www.gc-tour.at - inklusive zeitaufwändiger Werbekampagne und sehr guter & kompetenter Zusammenarbeit mit der Messe Leipzig.

Die Freestyle-LAN-Serie nahm mit ihrem vierten Teil im Oktober 2005 die Ausmaße einer Ennsomnia an, wobei wir die enorme Arbeit und die Unsicherheitsfaktoren bei einer neuen Location beinahe unterschätzt hätten.

Im Lanjahr 2005 verloren wir an Quantität (drei Veranstaltungen; 2004 waren es noch neun) allerdings stieg dafür die Qualität - wie die "Party-des-Jahres - Award 2005" von Planetlan.at bewiesen haben.

Nachdem man uns bereits zweimal mit der Durchführung der österreichischen e-Sports-Meisterschaften betraute, wurden sie im April 2006 in einem eigenen Bereich auf unserer Freestyle-LAN 5 und unter dem neuen Dach der LGz durchgeführt.

Das LAN-House "McLAN e-Sports-Center" wurde Anfang 2006 geschlossen, ab diesem Zeitpunkt gingen VCC und KRRU nach fast dreijähriger, erfolgreicher Zusammenarbeit personell gesehen wieder getrennte Wege. Das bisherige LAN-Orga-Team "VCC/KRRU" ging mit wenigen Ausnahmen (-> Vorstand VCC) vollständig im Verein auf. Da die Ennsomnia ursprünglich ein Projekt des VCC war, konnten wir zu unserem Bedauern eine der angesehensten LAN-Serien Österreichs im Jahr 2006 nicht mitorganisieren bzw. durchführen.

Anfang September 2006 wurden wir beim österreichweiten Planetlan-Party-Award mit den Plätzen 2.-4. von unseren Teilnehmern ausgezeichnet und konnten einer der renomiertesten LAN-Party-Serien in Österreich (Dagor.net - Drittes Zeitalter) zu neuem Glanz verhelfen.



2007 war für uns das Jahr der Veränderungen - unser Mentor und langjähriger Obmann gab seinen schrittweisen Rückzug bekannt und wir verabschiedeten uns mit der äußerst aufwendigen Freestyle-LAN 7 bis auf weiteres von den großen und auf e-Sport ausgelegten LANs. Nichtsdestotrotz durften wir unser professionelles Engangement bei den wichtigsten e-Sport-Veranstaltungen in Österreich, den LGz Finals #3 und den ESWC National Finals, zur Schau stellen.

2008 gingen wir wortwörtlich "Back to the roots" und haben uns Gedanken darüber gemacht, was uns vor 10 Jahren eigentlich so an den LANs fasziniert hatte. Nach diesem Konzept wurde die erste Freestyle-LAN Zero veranstaltet, die ihre Fortsetzung in der Geburtstagslan von unserem ältesten Mitglied (Underwalter) fand.

Die GC-Tour erreichte nach fünf erfolgreichen Jahren im August 2008 ihren Höhepunkt mit 184 Teilnehmern und wird von uns in neuer Form weitergeführt.

2009 war die Feuertaufe für unseren neuen Obmann, nachdem sich Oliver Kratochvil alias Stakato nach 5 erfolgreichen Jahren aus dem Vorstand zurückgezogen hat. Unserem Freestyle-LAN Zero-Konzept blieben wir mit einer Veranstaltung in diesem Jahr treu. Dafür organisierten wir die aufwändigste "GC-Tour" jemals: Unter der Federführung von Thomas Hausmann alias Vienn@2k in Zusammenarbeit mit Libro starteten 80 Teilnehmer mit dem Flieger nach Köln zur GamesCom (nachdem die GamesConvention in Leipzig eingestellt wurde).

2010 organisierten wir aufgrund der großen Nachfrage in Kremsmünster gleich zwei Freestyle-LAN-Zeros und veranstalteten mehrere vereinsinterne LANs in der HTL Perg (die wir als optimale LAN-Location entdeckt haben).

OrgaNiceIT, das erfolgreichste österreichische LAN-Party-CMS, wurde von uns nach elf Jahren übernommen und somit das Weiterbestehen gesichert - insbesondere die Erhaltung des Orga-Forums war uns ein Anliegen (orgas.lanscene.at).
Das Projekt GC-Tour wurde nach 7 höchst erfolgreichen Jahren, primär aufgrund beruflicher Veränderungen, auf Eis gelegt.

2011 - Duke Nukem Forever ist erschienen - nach 14 Jahren des Wartens widmeten wir aus gegebenem Anlass die nächste Freestyle-LAN Zero dem "King". Auch weil man in der LAN-Szene den Eindruck gewinnen könnte, dass es bereits ewig gibt. Ein Faktum ist aber unbestreitbar: Ohne den grandiosen Vorgänger Duke Nukem 3D würde es uns in dieser Form nicht geben - deshalb: "Hail to the King, Baby!"

2012 war ein Jahr der Erneuerung: Neben dem (nahezu) unveränderten Gründungsteam, das schon seit langem mehr als nur die Vereinsarbeit verbindet, konnten wir so viele neue Mitglieder, wie noch nie zuvor, in unserer Mitte begrüßen. Diese brachten nicht nur frischen Elan, Wind und neue Ideen in den Verein sondern passten auch noch perfekt zur bestehenden Truppe. Auch sonst wurden - neben der obligatorischen Jugendarbeit im LAN-Party-Sektor - vermehrt vereinsinterne Veranstaltungen wie Wandertage oder ein gemeinsames Bogenschießen höchst erfolgreich durchgeführt. Aja: steht vor seinem 10 Geburtstag - unglaublich wie schnell die Zeit vergeht ...

2013 haben wir die Frage "Warum liegt hier überhaupt Stroh rum?" wieder nur unzufriedenstellend beanworten können, dafür konnten wir das mit der Maske endlich klären (Anmerkung: Wer das jetzt nicht verstanden hat, sollte eine Suchmaschine befragen *räusper*). Ganz nebenbei haben wir zum 10-jährigen LAN-Jubiläum alle Register gezogen: 4 Tage LAN (davon einen Tag kostenlos für alle Teilnehmer), Turniere, Sponsoren, tolle Preise, eine Millionenshow und ein spannender Rückblick auf bewegte 10-Jahre. Der enorme Aufwand hat sich ausgezahlt und wir konnten dem Publikum und uns selbst beweisen, dass wir das "ernsthafte" LAN-Business noch nicht verlernt haben. Nur das Rückblicksvideo wurde leider nicht rechtzeitig fertig, aber dazu später mehr.

2014 war ein relativ ruhiges Jahr. Erstmals hatten wir auf der Freestyle-Zero ein Motto (Star Trek - BORG), welches nicht nur höchst professionell auf der Homepage sondern auch auf der LAN (vor allem im Chillout/Catering) umgesetzt wurde. Nach 11 Jahren haben wir endlich unser Banner im neuen Design drucken lassen (hier das alte Banner). Im Verein wurde unser zweites KRRU-Baby geboren und wir haben viel außerhalb der LAN-Szene unternommen: Wandern, Kartfahren, Bowlen.

2015 hatte eine besondere Überraschung für uns alle parat: Erstmals seit 2003 gab es keine Probleme mit der A1 Telekom Rechnung für die LAN. Dieser Schock sitzt tief. Mein Therapeut sagt ich muss die Realität akzeptieren. Ich zweifle immer noch daran.

Nun zurück in die Zukunft: Das Video für die Jubiläums-LAN aus dem Jahr 2013 kam mit zwei Jahren Verspätung an und war grandios. Die Vereinsmitglieder machten erstmals gemeinsam Urlaub am Almsee und neben einer vereinsinternen Hochzeit kam auch gleich noch ein KRRU-Baby zur Welt. Ach ja, wir hatten erstmals Gigabit für alle LAN-Teilnehmer.

2016: Nach dem Ende der sehr erfolgreichen LAN-Party-Dinosaurier aus Gleisdorf nur48Stunden sind wir offiziell der älteste aktive LAN-Party-Verein in Österreich. Nimmt man VCC und den Vorgänger (Netwar-Days) hinzu organsieren wir nun seit 1997 LAN-Parties mit (für diesen Zeitraum) minimaler personeller Fluktuation.

Als treuer Leser seit Anbeginn hatte ich das Vergnügen die GameStar zu Weihnachten in München zu besuchen. Dabei entstand auch eine Folge GamestarTV mit meiner Mitwirkung.

Im Vorstand gab es einige Veränderungen die sich bereits länger abgezeichnet hatten: Thomas Huemer (Crazy) übergab den Obmann nach 8 Jahren an Dominik Klär (GabbaGandalf). Andrea Honeder (Mephine) übernahm das Amt des Kassiers nachdem Thomas Haider (Jedi) dieses seit Vereinsgründung inne hatte. Auch auf der LAN wurde das Catering erstmals von einem neuen Team gestemmt - nachdem Christian Holzapfel (Hoizi) über 10 Jahre mehr oder weniger alleine die Verantwortung trug. Es weht ein neuer Wind - und das ist gut so ...
"Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte" - Gustav Heinemann



Unsere bisherigen Veranstaltungen im Überblick:

Ennsomnia 2001 (Teilnehmer: ca. 260) April 2001





Unser erstes Event in Kooperation mit FKK; CPL Qualifier und über ATS 30000.- in Bar als Preisgelder ist wohl den meisten noch in Erinnerung


Ennsomnia 2002 (Teilnehmer: ca. 280) April 2002




Unser erstes eigenes Projekt mit kleinen Kinderkrankheiten war eine wertvolle Erfahrung für das neue Team


LeondingLAN 2002 (Teilnehmer: ca. 300) November 2002





Eine sehr erfolgreiche Auftragsarbeit für die Stadtgemeinde Leonding/Linz in der Leondinger Sporthalle (Rundhalle) und die einzige LAN die je verschoben werden mußte


Ennsomnia 2003 next generation (Teilnehmer: ca. 250) April 2003




Wieder einmal mußte die Ennser Stadthalle herhalten - diesesmal wurde auch zum ersten mal die beliebte Gallerie ausgiebig genutzt


Besuch GamesConvention 2003 (Teilnehmer: 15) August 2003





Schon 2003 ein unvergleichbares Erlebnis - faszinierend, interessant und vor allem nicht so überrannt wie 2004


LeondingLAN 2003 (Teilnehmer: ca. 400) Oktober 2003




Viele Besucher - zu wenig Strom -> schlechte Kombination; der Dieselgenerator ab Samstag Vormittag hob die Stimmung wieder :)


Freestyle-LAN (Teilnehmer: ca. 90) Dezember 2003







Das erste Projekt in Kremsmünster - klein aber sehr fein


Freestyle-LAN 2 (Teilnehmer: ca. 130) März 2004







Die kurzfristig geplante Fortsetzung der Freestyle-LAN - größer und besser (Party des Jahres 2004 - 9. Platz)


Ennsomnia 2004 - The 4th Generation (Teilnehmer: 400) Juni 2004




Ein ausverkauftes Glanzstück (Party des Jahres 2004 - 3. Platz) - dank der perfekten Zusammenarbeit zwischen den Teams


Besuch GamesConvention 2004 (Teilnehmer: 30) August 2004





Games, ProGamer & Babes - und das alles zum Anfassen; Was will man mehr?


BackToSchool (Teilnehmer: ca. 80) September 2004







Unsere erste erfolgreiche Zusammenarbeit mit meet@internet im Technologie Zentrum Perg


LeondingLAN 2004 (Teilnehmer: ca. 300) Oktober 2004




Ein würdiger, problemloser und erfolgreicher Abschluß der LeondingLAN - Serie


Turnierleitung LanVegas (Teilnehmer: ca. 600) Oktober 2004







Die Turnierleitung auf der LanVegas 2004 war unsere erste reine Auftragsarbeit; Die LAN war übrigens eingebettet in die FunTEC Messe in Wien


Freestyle-LAN 3 (Teilnehmer: ca. 150) November 2004




Die (vermutlich) bisher beste LAN - unglaubliche Stimmung und mehrfach ausgezeichnet (Party des Jahres 2004 - 5. Platz; NGL Party of the Season - Award; Bestbewerteste LAN von SeeN matman 2004 - 85%)


Heiligen 3 Camper III (Teilnehmer: ca. 170) Jänner 2005







Die ausverkaufte und stimmige Fortsetzung der BackToSchool im TZ Perg


NGL Finals Season #1 (Teilnehmer: ca. 50) Jänner 2005




Die 1. österreichischen NGL-Meisterschaften im Interxion in Wien waren definitiv ein Höhepunkt und zugleich eine große Herausforderung für das Team

Ennsomnia 2005
5 Years of LAN - Entertainment (Teilnehmer: 350) Juni 2005





Die vermutlich heißeste LAN ever (in jeder Hinsicht); Dank der perfekten Zusammenarbeit zwischen den Teams KRRU, VCC und meet@internet ein voller Erfolg mit Höchstbewertungen


NGL Finals Season #2 (Teilnehmer: ca. 50) Juli 2005




Ursprünglich geplant auf der Frag-Factory (einer der Tiefpunkte der österr. LAN-Geschichte); nach deren Absage mussten wir einen Tag vorher wieder ins Interxion umziehen


Games Convention Tour 2005 (Teilnehmer: 46) August 2005





Ein unvergessliches Wochenende in Leipzig und einen glücklichen "Gentlemen" der ein 60000€ Auto gewonnen hat


Freestyle-LAN 4
Workgroups 3.11 (Teilnehmer: 311) Oktober 2005





Ein erfolgreicher Ausflug mit der 3-fachen Teilnehmeranzahl in neuer - und wie sich schnell herausstellte - sehr gut geeigneter Location


Heilige 3 Camper IV (Teilnehmer: 160) Jänner 2006





Technisch die bisher reibungsloseste LAN -> Spaß und Entspannung auf höchstem Niveau sowohl für die Teilnehmer als auch für die Orgas


Freestyle-LAN 5 - Vol. 120 ‰ (Teilnehmer: ca. 140) April 2006





Gemütlich und technisch 1A - nicht zuletzt dank der Austragung der LGz Finals #1 und dementsprechendem Equipment (Live-Stream, Stiegl, etc.)


LGz Finals Season #1 (Teilnehmer: ca. 50) April 2006





Zusätzlich zur spaßigen FS5 gabs 2 Tage lang erstklassige und spannende Spiele beim Kampf um den österreichischen Meistertitel im e-Sport

Games Convention Tour 2006 (Teilnehmer: 126) August 2006





Eine an ihre Kapazitäten gelangte Messehalle in Leipzig hinderte uns nicht daran ein weiteres einzigartiges Wochenende zu erleben


Dagor.net - Drittes Zeitalter (Teilnehmer: ca. 280) September 2006





Einer der renomiertesten LAN-Party-Serien konnten wir im Veranstaltungszentrum (VAZ) St. Pölten zu einem gelungenen Revival verhelfen


LGz Finals Season #2 (@nur48Stunden 19) (Teilnehmer: ca. 50 bzw. 300) November 2006





Die bisher technisch anspruchsvollsten und hochwertigsten Finals (LGz & WGz) durften wir dieses mal auf der nur48Stunden-LAN 19 in Gleisdorf durchführen


Heilige 3 Camper V (Teilnehmer: ca. 180) Jänner 2007





Spiel, Spass und Spannung auf höchstem Niveau - inkl. gratis Begrüßungs-Punsch und höchst erfolgreicher Wii-Premiere in Österreich


Freestyle-LAN 6 - Gespielt wird immer (Teilnehmer: ca. 140) April 2007





Mehr Turniere, mehr Technik, mehr Entertainment, mehr KRRUg, mehr Stimmung, mehr Spass - keine Probleme


Electronic Sports World Cup - Turnierleitung National Finals 2007 (Teilnehmer: ca. 80) Juni 2007





Wien, 2. Juni 2007: Spannung und Nervenkitzel pur - nicht nur für die Teilnehmer


Games Convention Tour 2007 (Teilnehmer: 141) August 2007





Die GC wurde zur weltweit wichtigsten e-Sport- und Entertainment-Messe - einfach nur beeindruckend


Freestyle-LAN 7 - Are you OnL@N? (Teilnehmer: ca. 300) Oktober 2007





Wenn es am schönsten ist, soll man bekanntlich aufhören - unser XL-Abschiedsgeschenk an alle die den LAN-Stress lieb(t)en ;)


LGz Finals Season #3 (@nur48Stunden 22) (Teilnehmer: ca. 50 bzw. 300) November 2007





Und wieder durften wir ein Highlight des österreichischen e-Sports im forumKloster Gleisdorf bei Graz organisieren


Freestyle-LAN Zero (Teilnehmer: ca. 100) Mai 2008





Back to the roots: Netzwerk, Strom, Verpflegung, gute Laune - Was braucht das Gamerherz mehr?


Electronic Sports World Cup - Turnierleitung National Finals 2008 (@nur48Stunden 24) (Teilnehmer: ca. 80) Juni 2008





Ein weiteres mal wurden unsere Dienste für den wichtigsten e-Sport-Event des Jahres in Anspruch genommen


Games Convention Tour 2008 (Teilnehmer: 184) August 2008





Ein letztes mal Leipzig; über 200.000 Besucher - atemberaubend


Freestyle-LAN Zero.40 (Teilnehmer: ca. 100) November 2008





Unser weisestes Mitglied wurde 40 - Grund genug für Ihn eine gemütliche LAN zu organisieren, ganz nach seinem Kindheitsmotto Spannung, Spiel und CäptnCola


Freestyle-LAN Zero Three (Sheets in the Wind) (Teilnehmer: ca. 100) Mai 2009





Das Erfolgskonzept wird weiter geführt - ein Wochenende guter Unterhaltung in entspannter, familiärer Atmosphäre


GamesCom Tour 2009 (Teilnehmer: 79) August 2009





Die GC (GamesConvention) ist tot, lang lebe die GC (GamesCom). Dank Libro konnten wir diesesmal mit dem Flugzeug zur neuen GamesCom in Köln aufbrechen. Und tatsächlich - obwohl wir alle Leipzig vermissen - die GamesCom startete zurecht in jeder Hinsicht höchst erfolgreich.


Freestyle-LAN Zero 4 fear (Teilnehmer: ca. 100) Februar 2010





Die LAN Szene wird von uns augenzwinkernd für tot erklärt, aber man muss sich ja nicht immer der Masse anschließen oder?


Freestyle-LAN Zero 5 - Still on L@N (Teilnehmer: ca. 100) Oktober 2010





Eine bis auf den letzten Platz ausverkaufte LAN - wir nutzten die Gelegenheit um die letzten 10 Jahre revue passieren zu lassen und mit den Teilnehmern ein wenig in Nostalgie zu versinken


Freestyle-LAN Zero 6 Forever (Teilnehmer: ca. 100) Oktober 2011





Duke Nukem Forever ist nach 14 Jahren erschienen? Unglaublich und doch war. Außerdem: Man merkte, dass die LAN-Szene wieder klar im Aufschwung ist - wenn auch nur in kleinen Schritten


Freestyle-LAN Zero 7 Ultimate (Teilnehmer: ca. 120) Oktober 2012





Die siebte Ausgabe der Zero-Serie konnte problemlos an die Highlights der letzten zehn Jahre aufschließen - kurz gesagt eine der besten wenn nicht die beste Zero-LAN bisher

Freestyle-LAN Zero 8 - 10 Years of LAN-Gaming History (Teilnehmer: ca. 120) November 2013






10 Jahre KRRU - unglaublich wie schnell die Zeit vergeht! Wir haben alle Register gezogen: 4 Tage LAN, Turniere, Sponsoren, Millionenshow und ein Video in das mehrere hundert Stunden Arbeit geflossen sind! Es hat sich ausgezahlt...

Wer das Video noch nicht gesehen hat und zum immer wieder anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=GfL6E3OuKIs






Freestyle-LAN Zero of 9 (Teilnehmer: ca. 110) September 2014





Wir sind die KRRU. Widerstand ist KRRUglos. Wir werden Sie einKRRUgn!


Freestyle-LAN Zero 10 - Back to the Future (Teilnehmer: ca. 110)
Oktober 2015





Das Video kam aus der Vergangenheit zurück in die Zukunft - und einige von euch auch, wir waren innerhalb von zwei Tagen ausverkauft. Die LANs sind tot, lang leben die LANs!


Freestyle-LAN Zero KRRUs Eleven (Teilnehmer: ca. 110) Oktober 2016





Die halbe LAN spielt - passend zum Motto - Pokern oder Werwolf auf der Bühne. Auch sonst eine sehr entspannte LAN inkl. hochfrequentiertem RetroPie.




Updates: 7. Juni 2005, 11. Juni 2005, 11. August 2005, 26. August 2005, 02. Jänner 2006, 11. Februar 2006, 18. August 2006, 16. September 2006, 15. Oktober 2006, 31. Dezember 2006, 22. Jänner 2007, 11. Juni 2007, 28. Dezember 2008, 07. Dezember 2009, 09. August 2011, 09. Mai 2013, 22. & 23. Februar 2017, 17. August 2017 (komplette Überarbeitung)


-Written by Dominus-



PRESS HERE TO START ASSIMILATION PROCESS